FANDOM


Yota Bem Taghd war ein Helling und Alchimist in den frühen Tagen der Stadt Hel.

Er war der Prophet der Roten Prophezeiung, die auf einer Lavamauer im Zentrum der Stadt steht. Geschrieben wurde sie nicht nur von, sondern auch mit Yota. Als ihn seine göttliche Eingebung ereilte, befand er sich, nur mit einem Gänsekiel bestückt, weit weg von seiner Schreibstube, sodass er sich die Pulsadern aufschnitt und mit seinem Blut die zwanzig Vorhersagen auf die Lavamauer schrieb, auf denen der Großteil der Helschen Kultur aufbaut. Danach starb Yota selbstverständlich an starkem Blutverlust und wurde zu einem Märtyrer und Held der Hellinge.[1]


QuellenangabenBearbeiten

  1. Rumo & Die Wunder im Dunkeln, Untenwelt – II. Hel , Die Rote Prophezeiung, S. 420.