FANDOM


Der Zamonienkurier ist eine "unabhängige Zeitung für zamonische Kultur", die für fünf Pyras erworben werden kann. Bekannt davon ist bisher lediglich eine spezielle Sonderausgabe, die sich um Buchhaim dreht.

Enthalten sind Bilder, Texte und Informationen rund um das neue Buchhaim. Kurz vor Erscheinen des Kuriers erhielt Hildegunst von Mythenmetz den Zamonischen Literaturpreis für sein damaliges Gesamtwerk und antwortete mit der für ihn in dieser Phase seines Lebens typischen Arroganz und Selbstgefälligkeit darauf in einem Interview, dass er den Preis vielleicht ablehne, obwohl er ihn bereits angenommen hatte.

Weiterhin besteht der Kurier aus Artikeln über Gefährliche Bücher, die Zukunft der Buchform, das Leseverhalten verschiedener Daseinsformen wie der Buchlinge und auch einen Artikel über Biblionismus.[1]

Außerhalb des Zamonienuniversums wurde dieser Fanartikel als doppelseitig bedruckte, vierseitige DIN A4-Zeitung mit relativ viel Eigenwerbung des Knaus-Verlags limitiert herausgegeben. Allerdings ist er auch als PDF, beispielsweise auf Zamonien.de oder hier, erhältlich.


Quellenangaben

  1. Zamonienkurier.pdf

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.