FANDOM


Dimensionsloch

Ein Dimensionsloch, dessen Ränder der Lebensraum der Zeitschnecke sind

Zeitschnecken sind eine Daseinsform, die überall dort lebt wo Zeit verrinnt. Diese fließt eigentlich ab in Dimensionslöcher, doch auf lange Sicht würde sich die Zeit in allen Dimensionen anstauen und zum Platzen bringen. Die Zeitschnecken leben jedoch an den Rändern der Dimensionslöcher und fressen die abfließende Zeit. Diese verdauen sie fast restlos. Übrig bleibt lediglich ein leicht übel riechendes Faulgas namens Gennf (manchmal auch Genff), das somit auch als von Zeitschnecken "gefurzte Zeit" definierbar ist. Ebenso wie Gennf sind Zeitschnecken Bestandteil der Dimensionslochwissenschaft.[1]

Offensichtlich scheiden Zeitschnecken auch Kot aus, den man trocken und aufbewahren kann. Dieser wird als alchimistische Zutat geschätzt, beispielsweise für Gekochte Gespenster. Ob darin auch Gennf in anderer Form enthalten ist und so eine Wirkung erzielt, ist leider unbekannt.[2]


Quellenangaben

  1. Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär(13. Mein Leben auf der Moloch), Evakuierung, S. 683.
  2. Der Schrecksenmeister , Wie man ein Gespenst kocht, S. 75.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki